Wir über uns
  Editorial
Historie
Verbandsstruktur
Bauherren Box
  Allgemeine Infos
Baubegleitung
Prüfleistungen
Prüfingenieur-Suche
Ingenieur Box
  Technische Mitteilungen
Erarbeitete Richtlinien

Forum Fachbeiträge
Bauvorschriften
Veranstaltungskalender
Bewertungsstellen (BVS)
Aktuelles
  News / Presse
Der Prüfingenieur
Kontakt
  Adresse / Ansprechpartner
Hilfe (Katastrophenfall)
Landesverbände / vpi-EBA
Europäische Kontakte
Home     E-Mail   Drucken
Mitgliedersuche Übersicht        
Veranstaltungen März 2017
DAfStb-Fachkolloquium „Instandhaltungs-Richtlinie-Quo Vadis?“
1. März 2017 in Berlin

Das Gelbdruckverfahren zur Instandhaltungs-Richtlinie wurde im Juni 2016 gestartet. Im Zuge der Einspruchsverhandlungen konnte bezüglich einiger kritischer Punkte kein Konsens hergestellt werden. Der DAfStb nimmt die Situation zum Anlass um grundlegend kontroverse Positionen noch einmal in die Fachöffentlichkeit zu tragen. Ziel des Fachkolloquiums ist es, ein gemeinsames Verständnis für die Weiterbearbeitung der Instandhaltungs-Richtlinie zu erlangen.

Informationen zu Programm und Anmeldung unter:
www.dafstb.de
01.03.2017
 
Regionaltagungen Bauausführung
7. März 2017 in Frankfurt am Main
9. März 2017 in Nürnberg
14. März 2017 in Berlin
16. März 2017 in Bochum

Informationen zu Programm und Anmeldung unter:
www.betonverein.de
07.03.2017
09.03.2017
14.03.2017
16.03.2017
 
12. Zertifizierlehrgang Sachkundiger Planer im Bereich Schutz und Instandsetzung von Betonbauteilen
vom 28.02. – 04.03.2017 in München

Voraussichtlich zum letzten Mal findet die Ausbildung der Sachkundigen Planer im Bereich Schutz und Instandsetzung von Betonbauteilen nach „altem“ Lehrplan sowie basierend auf der zurzeit noch gültigen RiLi-SIB statt. Mit voraussichtlicher Einführung der Instandhaltungs-Richtlinie des DAfStb Mitte 2017 und den Anforderungen des Ausbildungsbeirates Sachkundiger Planer werden die Zertifizierlehrgänge ab 2018 sowohl thematisch als auch zeitlich und finanziell weit ausgedehnter, zeit- und kostenintensiver ausfallen. Für Ingenieure, die nach „altem“ Lehrplan ausgebildet worden sind, sieht der Ausbildungsbeirat Sachkundiger Planer tragbare Übergangsregelungen, im Gespräch sind eintägige Fortbildungsveranstaltungen, vor.

In Zusammenarbeit mit der DPÜ-Zertifizierstelle, deren Akkreditierung als Personalzertifizierungsstelle nach DIN EN ISO IEC 17024 durch die Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS) im Oktober 2015 abgeschlossen ist sowie der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau wird vom Bau-Überwachungsverein (BÜV e.V.) ein fünftägiger Lehrgang angeboten, der mit einer Prüfung und der Möglichkeit, sich als Sachkundiger Planer zertifizieren zu lassen abschließt. Zielgruppe des Zertifizierlehrgangs sind ausschließlich planende Ingenieure, die bei Interesse sich beim BÜV e.V., Kurfürstenstr. 129 in 10785 Berlin bewerben.

Hintergrund:
In der Richtlinie „Schutz und Instandsetzung von Betonbauteilen des Deutschen Ausschusses für Stahlbeton (DAfStb) 10/2001 wird die Planung, Durchführung und Überwachung von Schutz- und Instandsetzungsmaßnahmen für Bauwerke und Bauteile aus Beton und Stahlbeton geregelt. Die Richtlinie führt den Begriff des Sachkundigen Planers ein, der Betonbauteile beurteilt und deren Schutz und Instandsetzung plant und überwacht. Da über die Qualifikation des Sachkundigen Planers in der DAfStb-Richtlinie keine Angaben gemacht werden, hat es sich der Arbeitskreis „Bauwerkserhaltung, -überwachung und -instandsetzung“ des Bau-Überwachungsvereins unter Einbeziehung national und international anerkannter Experten seit über 10 Jahren zur Aufgabe gemacht, hier Maßstäbe zu setzen und Planer auszubilden, die hohen Qualifikationsanforderungen genügen.

Zulassungsvoraussetzungen:
- Formloser Antrag auf Teilnahme
- Lebenslauf mit Lichtbild
- Nachweis des abgeschlossenen Hochschulstudiums, vornehmlich der Fachbereiche Architektur/Bauingenieurwesen
- Nachweis der 5-jährigen Berufserfahrung auf dem Gebiet der Betoninstandsetzung

Ausbildungsinhalte u.a.:
- Regelwerke und Normen
- Zustandsaufnahme von Betonbauwerken
- Instandsetzungskonzepte
- Ausführungsplanung von Instandsetzungen
- Besonderheiten / Einzelgebiete
- Überwachung der Ausführung

Weitergehende Auskünfte:
Bei der Bewerbung bitten wir um dringende Beachtung der angefügten PDF-Dateien. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte direkt an den BÜV e.V. unter der E-Mail: vidackovic@bvpi.de oder der Telefon-Nr.: (030) 31 98 914 13

Download Artikel
Download Infobrief
Download Anforderungen
Download Flyer
Download Ausbildungsplan

Wichtiger Hinweis zur Bewerbung:
Zum Zertifizierlehrgang werden maximal 35 Teilnehmer zugelassen. Eine zeitnahe Bewerbung wird empfohlen. Im Rankingverfahren, d.h. nach Datum des Bewerbungseingangs und unter vollständiger Beibringung aller erforderlichen Unterlagen, entscheidet die Prüfungskommission über die Zulassung zur Teilnahme. Zugelassene Bewerber aus dem Überhang werden dann für den Zertifizierlehrgang 2018 vorrangig berücksichtigt.

Spätester Bewerbungsschluss: 31.01.2017

Ihre Bewerbung senden Sie bitte an:
Bau-Überwachungsverein (BÜV e.V.)
Kurfürstenstr. 129
10785 Berlin
Oder per Mailunter vidackovic@bvpi.de
28.02.2017 -04.03.2017  
Dresdner Brückenbausymposium
13. und 14. März 2017

Bereits zum 27. Mal trifft sich die Branche in Dresden, um sich über aktuelle Themen auszutauschen. Die Veranstalter sind das Institut für Massivbau der Technischen Universität Dresden unter Leitung von Univ.-Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. Manfred Curbach, in Zusammenarbeit mit Freunde des Bauingenieurwesens der TU Dresden e. V. und TUDIAS GmbH.

Informationen zu Programm und Anmeldung unter:
tu-dresden.de
13.03.2017
14.03.2017
 
Fachtagung Baustatik-Baupraxis
20. und 21. März 2017

Die 13. Fachtagung Baustatik-Baupraxis versteht sich als Forum für einen Dialog zwischen in der Praxis tätigen Ingenieuren und universitärer Forschung, in dem aktuelle Entwicklungen für Berechnungsmethoden und Bemessungskonzepte sowie Herausforderungen bei aktuellen Bauvorhaben diskutiert werden.
Informationen zu Programm und Anmeldung unter:

baustatik-baupraxis.de
20.03.2017
21.03.2017
 
Digitales Planen und Bauen –
BIM und Industrie 4.0 Stahlbau

27. März 2017 in Frankfurt Oberursel

Der Stahlbau nimmt unter den verschiedenen Bau-Disziplinen eine Vorreiterrolle beim Einsatz von Building Information Modeling (BIM) ein und ist dank digital vernetzter Planungs-, Fertigungs- und Montagetechnologien eine High-Tech Branche. Ausgehend vom Anlagenbau sind objektorientierte Planung und digitaler Datenaustausch mit Standardschnittstellen zur industriellen Fertigung seit vielen Jahren im Stahlbau fest verankert, so dass die Weiterentwicklung hin zu BIM-Prozessen ein logischer Schritt war. Ausgehend von einem Blick auf die Versprechen und Realität von BIM-Projekten, über Schnittstellen-, Normungs- und Abrechnungsfragen, werden konkrete, interdisziplinäre Projekterfahrungen vorgestellt und ein Ausblick auf individualisierte Produktion sowie die zukünftige interdisziplinäre Zusammenarbeit gegeben.

Informationen zu Programm und Anmeldung unter:
www.ernst-und-sohn.de
27.03.2017  
10. Mauerwerk Kalender-Tag
28. März 2017 in Dresden

Die Veranstaltung beschäftigt sich mit den Themen Befestigungen, der Nachrechnungsrichtlinie Brücken und der Ausführung von Mauerwerk nach Eurocode 6, aber auch andere Themen kommen nicht zu kurz und lassen so den Mauerwerk-Kalender-Tag 2017 zu einer abwechslungsreichen Weiterbildung für Architekten, Ingenieure, Mitarbeiter von Bauämtern und Hochschulen werden.

Informationen zu Programm und Anmeldung unter:
www.ernst-und-sohn.de/mauerwerk
28.03.2017  
Serielles Bauen - Bauen für die Zukunft
28. März 2017 in Hamburg

Das Seminar zeigt auf, wie veränderte Bauprozesse, innovative Produkte und Materialien zusammen mit bewährten Verfahren neue Lösungswege bieten. Im Fokus steht das „Serielle Bauen“ am Beispiel der Spannbetondecke.

Informationen zu Programm und Anmeldung unter:
www.elbedecken.de
28.03.2017  
     
 
zur Übersicht Veranstaltungen
Wir über uns · Bauherren Box · Ingenieur Box · Aktuelles · Kontakt · Impressum